Geschlechterfragen
Wie geht der Spagat zwischen Job und Familie?

Wie geht der Spagat zwischen Job und Familie?

November 29, 2021

Die Arbeitswelt ist eine Herausforderung an die Gleichstellung von Mann und Frau. Die schwierige Vereinbarkeit von Job und Familie trifft vor allem Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung. Wie gelingt der Spagat? Was sind die Do’s und was die Don’ts: für Frauen und Männer, für Politik und Unternehmen? Gibt es auch Grenzen der Machbarkeit von Gleichstellung? Wer bestimmt sie, wie sehen sie aus?

Christina Bachmann-Roth, geb. 1983, ist Gründerin und Geschäftsführerin der Käsehandelsfirma Gaudis, Einwohnerrätin in Lenzburg für die Mitte und vierfache Mutter.

Annett Wege, geb. 1967, ist Beraterin. Sie ist Mutter zweier erwachsener Kinder, aufgewachsen in der ehemaligen DDR und hat ein Leben lang Beruf und Familie in der Schweiz unter einen Hut gebracht.

Moderation: Silvia Binggeli

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Macht ein anderer Umgang mit der Sprache alles besser?

Macht ein anderer Umgang mit der Sprache alles besser?

November 1, 2021

Sprache prägt unser Denken und schafft Wirklichkeit. Deshalb muss sie inklusiver werden – zum Beispiel mittels Genderstern. Sagen die einen. Andere sagen: Lasst die Sprache, wie sie ist. Geschlechtergerechte Sprache ist umständlich, unschön – und geht am Ziel vorbei. Sprache allein schafft noch gar nichts. Mit der Journalistin Kübra Gümüşay reden wir darüber, welche Rolle der Sprache im Streben nach einem besseren Leben und einer gerechteren Welt für uns alle zufällt.

Kübra Gümüşay, geb. 1988, ist Autorin und freie Journalistin. Ihr Buch «Sprache und Sein» wurde zum Sachbuch-Bestseller.

Moderation: Silvia Binggeli

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Hat die Bibel die Ungleichheit erfunden?

Hat die Bibel die Ungleichheit erfunden?

September 27, 2021

Was haben Adam und Eva mit unserem Geschlechterverständnis und -verhältnis von heute zu tun? Ist die Bibel daran schuld? Das Christentum steht für viele am Anfang davon, wie wir seit vielen Jahrhunderten das Geschlecht zum Nachteil der Frau leben. Es gibt aber auch Theolog:innen, die die Bibel ganz anders auslegen.

Mit Helen Schüngel-Straumann gehen wir in die Tiefe und diskutieren, wo die Wahrheit liegt – und was oft übersehen oder missverstanden wird.

Helen Schüngel-Straumann, geb. 1940, war eine der ersten Frauen mit Doktortitel in Theologie und beschäftigt sich schon fast ihr ganzes Leben mit der Bibel im Hinblick auf die Geschlechterfrage.

Moderation: Silvia Binggeli

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Was soll bleiben, was muss gehen?

Was soll bleiben, was muss gehen?

August 25, 2021

Der Mann ist in der Krise. Das müsste gerade Verfechtern klassischer Männlichkeitsideale gefallen, sagt Jörg Scheller. Denn nur wo sich der Mann beweisen kann, ist er traditionell ganz in seinem Element. Nun liegt die Beweislast schwer auf ihm wie vielleicht nie zuvor: «Sei kein Mann!», heisst es an den Mann von heute. Aber was soll er stattdessen sein? Wie soll er mit den teils widersprüchlichen Anforderungen umgehen? Was soll bleiben, was muss gehen? Mit Jörg Scheller reden wir darüber, wann ein Mann nun eigentlich einer ist und welchen Mann die offene Gesellschaft braucht.

Jörg Scheller, geb. 1979, ist Kunsthistoriker und -theoretiker, Bodybuilder und Heavy-Metal-Musiker. Dieses Jahr erschien von ihm das Buch «Identität im Zwielicht. Perspektiven für eine offene Gesellschaft».

Moderation: Alain Gloor (Projektleiter Recherche und Konzeption, Stapferhaus)

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Welche Vielfalt brauchen wir?

Welche Vielfalt brauchen wir?

July 16, 2021

Wir reden viel über Vielfalt. Aber was heisst es, sie tatsächlich zu leben? Wie sieht eine Welt aus, die alle Geschlechter anerkennt? Brauchen wir unendlich viele Geschlechterkategorien – oder gar keine mehr? Mit Audrey Aegerter und Chri Hübscher sprechen wir über Intergeschlechtlichkeit und über nicht binäre Geschlechter. Wir diskutieren, warum es für uns alle wichtig ist, dass es Platz für unterschiedliche Körper und Lebensweisen gibt und welche Vielfalt wir für ein gelingendes Zusammenleben brauchen.

 

Audrey Aegerter, geb. 1992, arbeitet an der Freien Universität Brüssel zum Thema Intergeschlechtlichkeit und ist Präsidentin von InterAction Suisse. Sie ist intergeschlechtlich und identifiziert sich als Frau.

 

Chri Hübscher, geb. 1968, arbeitet und unterrichtet im Bereich Human-Computer Interaction – einem interdisziplinären Teilbereich der Psychologie. Chri Hübscher definiert sich als non-binär und hat die Website nonbinary.ch aufgebaut.

 

Moderation: Sonja Enz ( Projektleiterin Recherche und Konzeption, Stapferhaus)

 

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Was verraten Boxershorts und Thigh Gaps über uns?

Was verraten Boxershorts und Thigh Gaps über uns?

June 23, 2021

Was hat Aids mit Boxershorts zu tun? Welches Schönheitsideal steckt hinter dem Wunsch nach dem Thigh Gap? Warum kommen die Speedos zurück? Indem wir uns kleiden und unsere Körper formen, gestalten wir unser Geschlecht. Die Kulturwissenschaftlerin Ulrike Langbein erzählt im Gespräch, warum und wie sich Kleidermoden und Körpernormen verändern – und was sie über unsere Geschlechterrollen und -leben verraten.

 

Ulrike Langbein, geb. 1966, ist Kulturwissenschaftlerin und leitet an der Universität Basel u.a. den von ihr entwickelten Studienschwerpunkt «Kulturanthropologie der Mode».

 

Geschlechterfragen ist eine Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung «Geschlecht. Jetzt entdecken» im Stapferhaus in Lenzburg. Als Podcast produziert mit Radio Argovia.

Moderation: Alain Gloor ( Projektleiter Recherche und Konzeption, Stapferhaus)

 

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Macht Schwangerwerdenkönnen den Unterschied?

Macht Schwangerwerdenkönnen den Unterschied?

May 16, 2021

Was heisst es, heute eine Frau zu sein? Ist es einfacher als früher? Oder gar schwieriger? Was macht überhaupt eine Frau zur Frau? Hat das etwas mit Schwangerwerdenkönnen zu tun? Liegt da der grosse Unterschied zwischen den Geschlechtern? Falls ja, wie gross ist er und wie gross soll er sein? Und was bedeutet Frausein jenseits vom Muttersein?  Zum Muttertag diskutierten wir mit der Journalistin und jungen Mutter Naomi Gregoris, die in Podcasts und Texten die Frau von heute in den Mittelpunkt stellt, und mit der Journalistin Silvia Binggeli, die über 20 Jahre bei der Frauenzeitschrift Annabelle gearbeitet hat, zuletzt während mehreren Jahren als Chefredaktorin.  

 

Naomi Gregoris, geb. 1988, ist Journalistin. Für ihre Texte und die Podcasts «Untenrum» und «Der Geburtspodcast» spricht sie mit Frauen von heute über Liebe, Sexualität und das Mutterwerden und -sein. 

Silvia Binggeli, geb. 1972, arbeitete über 20 Jahre bei der Frauenzeitschrift Annabelle, davon zuletzt mehrere Jahre als Chefredaktorin. 

 

Geschlechterfragen ist eine Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung «Geschlecht. Jetzt entdecken» im Stapferhaus in Lenzburg. Als Podcast produziert mit Radio Argovia.

Moderation: Lisa Gnirss (Mitarbeiterin Recherche & Konzeption Stapferhaus)

 

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Wie prägt Biologie unser Geschlecht?

Wie prägt Biologie unser Geschlecht?

April 9, 2021

Unser Geschlecht hat viel mit Biologie zu tun. Mit Hormonen, Genen, Chromosomen. Kerstin Palm, Professorin für Naturwissenschafts- und Geschlechterforschung, erklärt, wie genau – und macht eine Auslegeordnung: Was ist im Körper und was im Kopf? Was ist Natur und was Kultur? Was ist bei Tieren und Menschen gleich, was ist anders? Sie sagt aber auch, vor welche Probleme uns diese grossen Kategorien stellen können, wenn wir unser Geschlecht verstehen wollen.

 

Kerstin Palm, geb. 1961, ist promovierte Biologin und heute Professorin für Naturwissenschafts- und Geschlechterforschung an der Humboldt-Universität in Berlin.

 

Geschlechterfragen ist eine Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung «Geschlecht. Jetzt entdecken» im Stapferhaus in Lenzburg. Als Podcast produziert mit Radio Argovia.

Moderation: Alain Gloor ( Projektleiter Recherche und Konzeption, Stapferhaus)

 

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

 

Wie ist das Leben im richtigen Geschlecht?

Wie ist das Leben im richtigen Geschlecht?

March 16, 2021

Mehr und mehr Menschen geben dem inneren Wissen Raum, sich nicht mit ihrem bei der Geburt eingetragenen Geschlecht identifizieren zu können. Immer mehr machen sich auch auf den Weg einer Geschlechtsangleichung. Mit Henry Hohmann und Jil Lüscher sprechen wir darüber, was es gebraucht hat, loszugehen. Was hat sie unterwegs überrascht und ermutigt? Was war schwierig? Wie geht es ihnen auf diesem Weg heute?

 

Jil Lüscher, geb. 1957, ist trans Frau und Sportjournalistin.

Henry Hohmann, geb. 1962, ist trans Mann, Mitbegründer von Transgender Network Schweiz und Kunsthistoriker.

 

Geschlechterfragen ist eine Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung «Geschlecht. Jetzt entdecken» im Stapferhaus in Lenzburg. Als Podcast produziert mit Radio Argovia.

Moderation: Sonja Enz (Projektleiterin Recherche und Konzeption, Stapferhaus)

 

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch

Wer hat die Macht?

Wer hat die Macht?

February 6, 2021

Seit Jahrtausenden kämpfen Frauen darum, gehört zu werden. Mitzureden. Mitzubestimmen. Seit fünfzig Jahren haben Schweizer Frauen zumindest ein politisches Mitspracherecht. Warum eigentlich hatte der Mann zumeist das Sagen? Wo hatten auch Frauen Macht – ganz offiziell oder wenigstens heimlich? Ist die Frage nach der Macht überhaupt die richtige? Mit der Historikerin Caroline Arni kommen wir der Geschichte des Geschlechterverhältnisses auf die Spur und blicken auch aufs Heute und in die Zukunft.

 

Caroline Arni, geb. 1970, ist Professorin für Geschichte an der Universität Basel. Zu ihren Schwerpunkten gehören die Frauen- und Geschlechtergeschichte sowie die Geschichte der feministischen Kritik.

 

Moderation: Alain Gloor (Projektleiter Konzeption und Recherche, Stapferhaus)

 

Geschlechterfragen ist eine Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung «Geschlecht. Jetzt entdecken» im Stapferhaus in Lenzburg. Als Podcast produziert mit Radio Argovia.

 

www.stapferhaus.ch

www.argovia.ch